Spremberg zum Zweiten

Nun durften wir euch schon das zweite Mal besuchen, wie wir es so fanden, könnt Ihr im Report lesen.

Nun Wir durften dieses Jahr zum zweiten Mal in Spremberg auftreten. Da das Heimatfest im letzten Jahr schon der Hammer war, wussten wir, dass es dieses Jahr der Hammer, Hammer, Hammer wird. Die eine Hälfte der Band ist schon am Freitagabend angereist, um die zweite Hälfte am Samstag Nachmittag mit offenen Armen empfangen zu können.  Oder weil im Bus irgendwie kein Platz mehr war. Auf jeden Fall waren wir gegen 16:00 Uhr alle wieder vereint.

Schon Stunden vor dem Konzert liefen uns die ersten HERZLEID-T-Shirts über den Weg. (Natürlich mit Personen die drin steckten). Wir guckten uns mit strahlenden Augen an. „Guck, guck, da noch einer “. Das ist Cooool. Wie sich im Nachhinein rausstellte war es eine gute Idee, ein paar mehr Merch-Artikel einzupacken. „ Und guck mal da, ein kleiner Kran, was macht der hier? “ Das konnte uns der Veranstalter und inzwischen guter Freund Ole erklären. Ole war der Meinung, das Konzert im Vorjahr war so grandios, das es dieses Jahr unbedingt gefilmt werden muss. Und so stand der  Kameramann über 3 Stunden auf dem Kran und filmte alles. Hut ab !!! Gut das es nicht geregnet hat. Da es keiner von uns vorher wusste, war es eine sehr schöne Überraschung. Also der Kran, nicht der „Nicht-Regen“ .. hä? Was? Egal.

Wie schon im letzen Jahr konnten wir wieder aus dem Fenster das Treiben vor der Bühne sehen und konnten beobachten, wie es zur späteren Stunde so richtig voll auf dem Platz wurde. Da steigt die Stimmung wie ein Luftballon. Wir also hurtig umgezogen,  hübsch gemacht und noch schön die Nägel lackiert …ach ja, Nina (die schnucklige hinter dem Merchandising Stand), die inzwischen zur festen Crew gehört und nicht mehr wegzudenken ist, hat uns Nagellackentferner in Stiftform besorgt. Das ist eine tolle Sache, wenn man versehentlich das Nagelbett bemalt, kann man mit diesem Stift…. nu ist gut, sonst verliere ich mich in Details. Nachdem eure Rufgesänge auch bei geschlossenem Fenster nicht mehr zu überhören waren, sollte das Konzert auch los gehen. Eben noch einen kleinen Feigling trinken und ab auf die Bühne. Abgesehen von kleinen Startschwierigkeiten mit dem Funkmikrofon war das Konzert ein voller Erfolg.

Ohne zu spinnen, zu übertreiben oder sonst irgendetwas, war es das mit Abstand geilste Konzert was wir in unsere noch recht kurzen Laufbahn erleben durften. So eine Bomben Stimmung, dieses Feedback, eure Einsatzbereitschaft…HAMMER, HAMMER, HAMMER !!!

DANKE

Auch haben wir noch nie so viele Gästebucheinträge von einem Konzert bekommen. Wir haben uns noch Tage danach im Proberaum darüber unterhalten. Wenn ihr auch ein paar gute Fotos habt, könnt ihr sie uns mailen , wir werden dann einige hier ins Netzt stellen. Wir wollen uns auch auf diesem Wege bei Katja und Gabi bedanken, ohne diese Mädels hätten wir wohl nicht sooooo gemütlich pennen können.

Also Leute, macht´s gut und bis zum nächsten Mal.

Euer Tino

Share:

Leave a Reply

©Copyright 2016 – By Herzleid. All Rights reserved.