Gestern in Hann. Münden

Was war beim V2 Treffen los? Der Hammer war da los. Hier mal unsere Sicht der Dinge

Noch einen, und noch einen und noch einen …

Das war das Motto gestern beim V2 Treffen im Weserbergland. Aber beginnen wir am anfang. Als wir um 17:30 Uhr auf dem Gelände in Hann. Münden ankamen, staunten wir nicht schlecht. Die ersten Beiden, die uns über den Weg liefen waren Dirk & Dirk vom Marschall Bike Service. Ihr denkt euch sicher tooooooooll aber was ihr nicht wisst, dort haben wir vor 7 Jahren gespielt und doch hat man sich gleich wiedererkannt. Scheeeen… so, aber jetzt nicht sentimental werden, sondern weiter im Text.

Warten, gucken, quatschen, warten, ein kühles Blondes (hier ist das Bierchen gemeint), warten und schwuppdiwupp war es 21:00 Uhr und wir konnten endlich unseren Krempel auf die Bühne stellen. Waaaas 21:00 Uhr???? Da fing doch das Spiel Deutschland gegen Ghana an! -welches übrigens auf einer RIESENLEINWAND übertragen wurde – Tja, das war wohl auch der Grund, warum wir nur 11 Minuten für den Aufbau gebraucht haben 😉 An der Stelle mal ein Dank an all die fleißigen Hände, denn auch um das leibliche Wohl wurde sich bestens gekümmert.

In der Halbzeitpause haben wir fix einen Soundcheck gemacht, so dass sich ALLE in Ruhe die zweite Halbzeit ansehen konnten. Hier mal ein Dank an die Leute von Licht und Ton. Uns hat es echt Spaß gemacht mit euch zu arbeiten, denn Ihr wart echt extrem schnell. Da wir direkt nach dem Spiel, starten sollten, haben wir 6 uns noch ein wenig „hübsch“ gemacht, uns in Position begeben und unsere Laternchen angezündet.

In gewohnter Rammstein-Manier zogen wir Richtung Bühne, rauf auf die Bretter die die Welt bedeuten und los ging es.
Musikalisch und Showtechnisch lief alles nach Plan, außer das wir vorher leider das Set kürzen, denn 0:30 Uhr war deadline. Nun gut, am theoretischen Ende unserer Show haben wir uns verabschiedet wie wir es immer tun. Was dann aber passierte war absolut unglaublich!

Das Publikum: „Zugabe, Zugabe“ .  Der Veranstalter: “Na macht mal noch schnell eine Zugabe“ Wir: Zack zack auf die Bühne und einen unserer Lieblingssongs (Bück dich) losgeschmettert. Verneigen, danke, Abmarsch.

Das Publikum: „Noch einen, noch einen“.  Der Veranstalter: “Na macht mal noch schnell eine Zugabe“ Wir: Zack zack auf die Bühne und noch einen zum Besten. Verneigen, danke, Abmarsch.

Das Publikum: „Noch einen, noch einen“.  Der Veranstalter: “Ihr habt ja gar nicht Reise Reise gespielt, den Song würde ich soooo gerne noch hören“ Wir: Zack zack auf die Bühne.

Das Publikum: „Noch einen, noch einen“.  Der Veranstalter: “Macht doch was ihr wollt:-)“ Das taten wir dann auch. Wir ließen abstimmen, welchen Song das tobende Volk hören möchte, es war „Engel“ und „Keine Lust“ und Atemlos von Helene Fischer, aber da kannte ich die Riffs nicht und Dennis war auch nicht ganz textsicher also haben den lieber sein lassen.  Unglaublich !!! Etwas Ähnliches haben wir nur einmal in Spremberg erlebt und ich sage euch….ein geileres Feedback kann es für eine Band nicht geben. Es war einfach eine absolute HAMMER Stimmung beim V2 Treffen und wir würden uns freuen, wenn wir das mal wiederholen könnten.

Bis Bald.
Tino

Share:

Leave a Reply

©Copyright 2016 – By Herzleid. All Rights reserved.