Catrock Festival wegen Ruhestörung abgebrochen

Polizei, Overkill, Kampfflugzeuge im Garten und tierisch geile Fans.Wie das alles zusammen passt oder nicht, könnt Ihr hier lesen.

Zum zweiten Mal hat Herzleid auf dem Catrock Festival gespielt.Es gab wieder mal geile Bands auf dem Open Air, die es Wert waren angeschaut zu werden.Man hat geschnackt, die Stimmung war gut und wir haben wieder alte Bekannte getroffen.Die netten Mädels aus Holland (Hello Tammyyyyyyyy) haben dort Backstage das Catering gemacht. Das hat uns geholfen, das ein oder andere Bier früher zu kriegen als andere 😉

Zum Essen ist die gesamte Mannschaft in ein nahe gelegenes Lokal gegangen. Es hatte einen Garten, so groß wie der Bremer Bürgerpark. Um den Appetit anzuregen, haben wir einen kleinen Waldspaziergang gemacht. (Ja…der Garten war ein Wald).
Wir sind querfeldein gelaufen, haben den Busch gestürmt und uns logischer Weise verirrt.Natürlich haben wir auch Ticken gespielt (ohne Widertick versteht sich), und der Endstand war, dass Tino ihn jetzt hat.
Nachdem wir gefühlte zwei Stunden durch den Wald geirrt sind, wurde endlich das MIG Kampfflugzeug von uns im Garten entdeckt, von dem die Jungs von DIE erzählt haben.Als wir dann endlich den Weg zurück zum Tisch gefunden haben (Nur mit Hilfe der Brotkrümel die wir gelegt hatten) war das Essen auch schon da.Es waren riesige Portionen die SUUUPER geschmeckt haben. Als Daniel aufgefallen ist, dass Fatmi (unser Roady) immer noch nicht aus dem Wald zurückgekehrt war, hatten wir die Befürchtung, dass die Ziegen, Schweine und Gänse, die dort im Garten hausten, ihm etwas angetan haben könnten. Schließlich kam er doch sichtlich erleichtert aus dem Busch gekrochen.

Dann haben Overkill als Headliner gespielt. Sie hatten als einzige Band ein eigenes abgeschirmtes Backstage Zelt, mit Smarties und M&Ms auf dem Tisch. Dass hat uns verdammt neidisch gemacht.Also mussten wir uns vor versammelter Mannschaft im großen Zelt nackig machen. Halb so schlimm, denn wir lassen gerne mal einen raus hängen.
Da sich das Lineup mittlerweile um eine Stunde verzögert hatte, gab es schon die Befürchtung, dass wir nur unser Intro spielen werden und dann aufhören müssen.Das Konzert selbst hat riesig Spaß gemacht, was vor allem an den geilen Fans des Catrock´s gelegen hat, die eine tolle Stimmung machten. DANKE.

Als wir noch 4 Lieder zu spielen hatten wurde unser Konzert von der Polizei abgebrochen und das Catrock Festival war für alle zu Ende. Wir hätten gerne noch weiter „GAS“ gegeben, aber da war leider nichts mehr zu machen. Schade schade Schokolade

Share:

Leave a Reply

©Copyright 2016 – By Herzleid. All Rights reserved.